Die Kinderseite ist noch nicht vollständig!

 

 

Liebe Kinder,

wir freuen uns ganz besonders über euren Besuch!

 

Da nicht jeder von euch ein Haustier hat,  ist es uns sehr wichtig, dass ihr die Möglichkeit habt, mal ein Tier zu erleben! 

Denn nur so könnt ihr erfahren, dass es schüchterne, dreiste, liebebedürftige, lustige und freche gibt, genau wie bei uns Menschen.

Tiere haben Gefühle und Stimmungen wie wir und wollen ebenso mit Respekt behandelt werden.

Versucht bei einem Besuch zu beobachten, was das Tier macht, wie bewegt es die Ohren den Schwanz, oder wie sieht das Gesicht aus!

Denkt darüber nach, wie sich das Tier gerade fühlen könnte. Meistens liegt ihr richtig, nur man muss es tun!!!!!

Manchmal hilft es sogar, sich vorzustellen, wie ich mich jetzt fühlen würde, wenn jemand das bei mir macht!

Will ich gerade aufgeweckt werden, obwohl ich gerade so schön schlafe und vielleicht was tolles träume. 

Tut es mir vielleicht weh, wenn ich am Bauch hochgehoben werde.

Wenn ihr bemerkt, wie es ihm geht, könnt Ihr richtig mit ihm  umgehen.

Läuft es weg, wenn ihr es im Gesicht anfasst? Dann mag es das wohl nicht.....

Schläft es auf Eurem Schoss ein, dann macht Ihr wohl alles richtig!

 

Wenn euch unsere Tiere zu aufdringlich sind, dann lasst das Futter weg.

Denn das ist der Grund, warum unsere Tiere zu euch kommen. 

Ihr müsst euch vorstellen, dass sie denken, da kommt jetzt ein Mensch, der bringt mir etwas ganz Leckeres, was ich unbedingt haben will. Sie rennen voller Begeisterung zu euch um es zu bekommen. Vielleicht sehen sie sogar schon die weiße Tüte, die sie kennen. Jetzt haltet ihr sie womöglich noch nach oben, da hüpfen sie natürlich gleich an euch hoch, sonst kommen sie ja nicht an das leckere Futter. Das würdet ihr doch auch tun oder?

 

Aber auch wenn ihr gerade kein Essen  in der Hand habt, so haben sie schon gelernt, dass es vielleicht irgendwo in Taschen oder im Kinderwagen  doch etwas gibt. Also kommen sie  auf jeden Fall zu euch um auf Nummer sicher zu gehen, dass ihr ja nichts versteckt habt. Dann werdet ihr erst mal "durchsucht". Es wird gerochen, geschaut und in Taschen gewühlt. Babyziegen kennen noch nicht alles was essbar ist und probieren wie kleine Menschenbabys erst mal aus, indem sie alles (auch eure Kleider, Bändel, Haare) anknabbern.

Manchmal mögen sie das  gerne, obwohl es nicht essbar ist.

Und erst, wenn sie wirklich nichts gefunden haben, ziehen sie weiter zum nächsten Futterbringer, aber diese "Kontrolle" muss sein!

Wenn ihr natürlich wollt, dass sie auch ohne Futter länger bei euch bleiben sollen, dann streichelt, kratzt und krault sie, wenn ihr die richtigen Stellen findet und es stark oder schwach genug macht (jeder mag es anders), habt ihr Erfolg. Probiert es aus, beobachtet ihre Reaktionen, dann werdet ihr richtig tolle "Tierflüsterer"

 

 

Kindergeburtstag:

 

Wir bieten kein Programm an!

 

Wenn ihr euren  Kindergeburtstag bei uns feiern wollt, so habt ihr die Möglichkeit einen Tisch zu reservieren und könnt diesen auch den ganzen Tag nutzen.

Es darf  dekoriert und gebastelt werden. 

Auch wäre ein Picknick in unserem Menschengehege möglich.

Essen könnt ihr selbst mitbringen oder/und unser Angebot nutzen!

Wenn ihr Würste oder Kuchen von uns wollt, bitte spätestens 1 Tag vorher anmelden, auch wenn die genaue Teilnehmerzahl noch nicht ganz fest steht.

Süßigkeiten, Eis, Getränke sind immer ausreichend vorrätig, so dass wir hierfür keine Anmeldung brauchen.

Falls ihr Pappgeschirr mitbringt und viel Müll produziert, bitten wir euch diesen wieder mitzunehmen!