Ihr Besuch

Info:

Die meisten Tiere bewegen sich frei im Tierpark!

Wir übernehmen keine Haftung! 

 

Tiere können:

 beißen, kratzen, hochsteigen, Sachen beschädigen

oder entwenden!

 

Ganz wichtig:

Bitte respektieren Sie die Tiere, kein jagen, ärgern und Abstand zu den Neugeborenen!

 

 

Das Grundnahrungsmittel Heu (und natürlich Wasser), stehen unseren Tieren Tag und Nacht zur Verfügung, weshalb sie keinen Hunger haben.  Da aber das  Tierfutter, welches Sie verfüttern,  ein gesundes (energiereduziertes) Leckerlie  ist, versuchen die Tiere dies  zu bekommen. Deshalb macht es Sinn, die Futtertüten unsichtbar in Jacken oder Taschen (nicht im Kinderwagen) zu verstecken. Bitte  keine Futtertüten Kindern in die Hand geben!

 

 

  • Hunde sind im Tierpark  nicht erlaubt!
  • Vor dem Eingang des Tierparks befindet sich ein städtischer Kinderspielplatz! 
  • Alle Tiere dürfen gefüttert, wenn sie es erlauben, auch gestreichelt werden!

 

 

Das erwartet Sie:

 

Tiere hautnah erleben......ist unsere Idee!

Wir wollen Ihnen keine besonders exotische Tiere zeigen,

wir wollen Ihnen nicht perfekt nachgestellte Naturlandschaften mit  entsprechender  Tierwelt 

oder eine riesengroße Artenvielfalt präsentieren.

Für uns ist es ok, dass unser  (Bau-) Stil einfach ist und der Tierpark nicht "perfekt" aussieht für das menschliche Auge.

 

Da wir ein Familienbetrieb sind, der sich ausschließlich aus Eintrittsgeldern

und dem Kiosk finanziert, ist uns dies auch gar nicht möglich.

 

Wir erhalten keine Steuergelder oder Zuschüsse!

Wir legen großen  Wert auf möglichst artgerechte Tierhaltung,

viel Platz, frische Luft, soziale Familienverbände, Rückzugsmöglichkeiten und keine Langeweile.

Wir wollen Ihnen einfach die Möglichkeit bieten, Tiere hautnah zu erleben

und dies unter  möglichst guten Bedingungen für die Tiere.

Alleine deshalb ist die Auswahl an Tierarten sehr begrenzt, was uns aber auch gar nicht wichtig ist.

Eine Ziege genügt schon, um die Freude zu erleben, wenn sie sich auf unseren Schoß setzt und einschläft beim Kraulen.

 

 

 

Das Füttern ist bei  unseren Tieren erlaubt! Sie können bei uns ein Tierfutter (1,00 €) kaufen oder aber geeignetes wie: Obst,  Gemüse, Brot, ungekochte Teigwaren usw. (natürlich nichts Schimmliges, Verfaultes oder Süßes) mitbringen. Ängstliche Menschen sollten die erste Runde im Tierpark ohne Futter machen, denn dann sind die Tiere zurückhaltender!

Streicheln dürfen Sie bei uns auch, solange es das Tier erlaubt und es nicht gejagt wird.

 

Sobald Sie das Eingangstor hinter sich gelassen haben, kann es losgehen.

An manchen Tagen erwarten Sie bereits hier die ersten frei laufenden Tiere. 

Es gibt viele Tiere, die  frei zwischen den Besuchern im ganzen Tierpark unterwegs sind, aber auch Tiere hinter Zäunen, die  ebenso gefüttert und gestreichelt werden können!

 

Natürlich bleibt es auch nicht aus, dass gar zu Dreiste  es nicht erwarten können, an das mitgebrachte Futter zu kommen und schon mal an Ihnen hochspringen, Futtertüten ganz entwenden oder Kleidung usw. anknabbern. 

Deshalb richten Sie sich darauf ein und kommen nicht gerade mit Ihrer schönsten Kleidung.

 

Mit Kinderwagen (auch Zwilling) und Rollstuhl kann man unseren Tierpark  besuchen. 

 

Unsere Wege sind  befestigt, aber nicht immer ganz sauber, vor allem bei schlechtem Wetter, da die Tiere sich frei bewegen können und außer ihren Hinterlassenschaften auch Matsch von den Wiesen mit auf die Wege tragen.

 

 

Vor dem Eingangstor befindet sich ein städtischer Spielplatz und gegenüber bei den Parkplätzen, ein Kletterwald!

Am Tierpark Parkplatz beginnen ausgewiesene Wanderwege!

 

 

Impressionen

Wir danken Inken Lofink für die Bereitstellung der meisten  Fotos auf der Website.
Wer selbst gerne fantastische Bilder von seinen Tieren möchte, dem können wir einen Besuch auf Inken´s Website und ein Fotoshooting mit Ihr empfehlen.

 

https://inkens-fotoshop.hpage.com/home.html